Mittwoch, den 02. Dezember 2020

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Dienstag, 8. Dezember 2020, 19 Uhr
Prof. Dr. Marcus Koch (Universität Heidelberg)

Klimawandel und Biodiversitätsverlust – das unglückliche Zusammenspiel von Zeit und Raum

Der Prozess des Verlustes der biologischen Vielfalt läuft ungebremst auf globalem Maßstab; und die derzeitigen Aussterberaten gehören zu den höchsten, die in den letzten 500 Millionen Jahren geschätzt wurden. Parallel verändert sich das Klima mit rasanter Dynamik wie es auch während der vielen Wechsel von Eis- und Warmzeiten der letzten 2,5 Millionen Jahre gewesen ist. Was ist anders an den Dynamiken, die nun ausgerechnet jetzt die Arten aussterben lassen?

M. Koch
© Marcus Koch
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang