Sonntag, den 19. Mai 2024

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Dienstag, 04. Juni 2024, 19:15 Uhr
Dr. Thomas Neise (Universität Heidelberg)

Traumschiffe? Risiken und Resilienzstrategien in der globalisierten Kreuzfahrtindustrie

Die weltweite Kreuzfahrtindustrie verzeichnet seit Jahren ein überproportionales Wachstum. Von diesem Boom profitieren jedoch nur wenige mächtige Kreuzfahrtgesellschaften aus den USA und Europa, die gleichzeitig ökologische, soziale und ökonomische Risiken auslagern. Im Vortrag werden daher aktuelle und zukünftige Risiken in der Kreuzfahrtindustrie diskutiert. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Situation der Beschäftigten im globalen Süden gelegt. Wie Kreuzfahrtunternehmen Risiken auf die Arbeiter:innen aus dem globalen Süden übertragen, hat insbesondere die Covid-19-Pandemie gezeigt. Am Beispiel indonesischer Arbeiter:innen wird daher deren Risikobewältigung mittels der Anwendung verschiedener Resilienzstrategien aufgezeigt, die dazu dienen die Bedrohung ihrer Lebensgrundlagen abzumildern. Der Vortrag verdeutlicht damit, dass aufgrund der räumlich-organisatorischen Charakteristika globalisierter Industrien die Risikoproduktion und die notwendige Risikobewältigung an unterschiedlichen Orten stattfinden.

Kreuzfahrtindustrie
©  T. Neise
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang