Mittwoch, den 07. Dezember 2022

Heidelberger Geographische Gesellschaft e.V.

Studentischer Vortrag (HYBRID - Eintritt frei)
Dienstag, 6. Dezember 2022, 19 Uhr, 19:15 Uhr
Lea Stoffl, Yannik Mallmann & Teresa Weise (Universität Heidelberg)

Vom Lötschental ins Lütschental – Exkursion in die Schweizer Alpen

Die Hochgebirge der Erde reagieren besonders sensitiv auf den Klimawandel. Auf der großen Exkursion, die in das UNESCO-Welterbegebiet „Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch“ führte, wurden die durch den Klimanwandel bedingten Veränderungen in der Landschaft sichtbar und entsprechend diskutiert. Das Themenspektrum der Exkursion reichte von den rasant abschmelzenden Gletschern, wie dem Aletschgletscher, über die zunehmenden Naturgefahren bis hin zu den standortspezifischen Anpassungsstrategien. Zudem wurden die mit dem Globalen Wandel und dem zunehmenden Tourismus einhergehenden Veränderungen der Landnutzungssysteme behandelt. Einen bleibenden Eindruck hinterließen die Erlebnisse bei allen Teilnehmenden und schufen erneut ein Bewusstsein für die Vielfalt des geographischen Forschungsspektrums. Der Vortrag gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Exkursionsstandorte, die wichtigsten Erkenntnisse und zukünftigen Herausforderungen der Gebiete im Zuge des Klimawandels.

Exkursion in die Schweizer Alpen
© L. Hartmann
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang